“Spendet Becher – Rettet Leben” 2018

Rückblick

Hallo Herthaner,

mit großer Freude können wir euch mitteilen, dass „Spendet Becher- Rettet Leben!“ auch in dieser Saison ein voller Erfolg gewesen ist und wir euch allen für eure überwältigende Spendenbereitschaft danken wollen!

Zum letzten Heimspiel gegen den 1. FC Köln organisierten wir gemeinsam mit der gesamten Fanszene von Hertha BSC und den Gästen aus Köln, nunmehr zum 14. Mal „Spendet Becher – Rettet Leben!“ Ausgestattet mit Tonnen für Becherpfandspenden und Spendendosen für Geldspenden, postierten sich zahlreiche freiwillige Helferinnen und Helfer im Stadion und informierten die Besucher über die Aktion und den Träger „Nestwärme e.V.“, an welchen der in diesem Jahr eingenommene Betrag gespendet wird.

Der Verein „Nestwärme – Verein zur Betreuung und Beratung von AIDS-betroffenen Familien, Kindern und Jugendlichen e.V.“ hat sich dieser Thematik seit über 21 Jahren angenommen. Betroffene Kinder, die nirgendwo einen Kita-Platz bekommen würden, haben bei „Nestwärme“ einen Ort gefunden, an denen es keine Berührungsängste gibt. Gemeinsam mit nicht betroffenen Kindern gestalten sie ganz normal ihren Alltag, denn Spielen ist nicht ansteckend. Neben der Kita hat „Nestwärme e.V.“ ein Familienzentrum geschaffen, in dem von HIV betroffene Jugendliche oder Eltern Hilfe im Umgang mit Ihrer Krankheit erhalten und den Weg in die Mitte der Gesellschaft wieder erhalten, oder diesen nicht verlassen müssen. Wie wichtig es ist, dass niemand aufgrund seiner Erkrankung aus unserer Gesellschaft ausgestoßen wird, muss uns allen bewusster werden. „Nestwärme e.V.“ hat uns für diese Thematik sensibilisiert und wir hoffen, dass auch andere Fans mit einem aufgeklärten Blick und keiner distanzierten Einstellung von AIDS betroffenen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gegenüber begegnen können.

Die Spendensumme, die wir „Nestwärme e.V.“ in diesem Jahr übergeben können, erfüllt uns wieder mit Stolz und wir sind sicher, dass der Betrag an der richtigen Stelle eingesetzt wird. Insgesamt werden wir dem Träger 20.000€ überweisen, die sich wie folgt zusammensetzen: 11.520€ Becherpfandspenden, 7.929,65€ Geldspenden und 300€ Spende aus den Einnahmen des Getränkeverkaufs vom Parkplatztreff. Damit es eine glatte Summe wird, runden wir mit einer Spende von 250,35€ die Gesamtsumme auf 20.000€ auf. Wie uns die Ansprechpartner von „Nestwärme e.V.“ mitteilten, wird das Geld für eine notwendige Renovierung in ihrer Einrichtung verwendet.

Großen Dank möchten wir der Fanszene aus Köln für ihre Hilfe und Offenheit aussprechen, sich der Spendenaktion erneut anzuschließen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: „Spendet Becher – Rettet Leben!

Harlekins Berlin ’98 im April 2018