Notizen 2014/15

SC Paderborn – Hertha BSC 3:1

Tore:
1:0 Bakalorz (28. Minute),
1:1 Kalou (41.),
2:1 Kachunga (52.),
3:1 Meha (75.)

Zuschauer: 14.630

Zum Spiel:
4:2 in Leverkusen, 1:0 in Augsburg, 2:0 in Gelsenkirchen und nun noch ein 3:1 in Paderborn. Herthas Auswärtsstatistik ist der Horror, lediglich einen Punkt konnte sich die Alte Dame bis jetzt in der Ferne sichern. Das war beim 2:2 in Freiburg und dort kam sogar noch ne ganze Menge Glück dazu!

Das Spiel beim Aufsteiger aus Paderborn reihte sich in die Serie von Herthas harmlosen Auswärtsauftritten in dieser Saison ein. Die Kicker-Bewertungen unserer Feldspieler liegen irgendwo zwischen Schulnote 4 und 5, der stets ackernde Kalou bekommt noch die Bestnote von 3,5. Die fehlenden Impulse in der Offensivbewegung und die katastrophalen Fehler in der Abwehr sollten zeitnah abgestellt werden, sonst droht bis zum letzten Spieltag Abstiegskampf pur. Auch die taktische Ausrichtung des Trainers wirkt nicht immer passend und muss eventuell einfach etwas flexibler werden, damit das Team auch auf die Spielweise des Gegners reagieren kann. Bezeichnend dafür steht der Fakt, dass in den letzten beiden Spielen in Bielefeld (DFB-Pokal) und Paderborn insgesamt nur eine hundertprozentige Torchance herausgespielt werden konnte…

Herthaner uff Achse:
Innerhalb von nur sechs Tagen ging es für unsere Hertha zum zweiten Mal nach Ostwestfalen. Nach dem Pokalaus in Bielefeld begleiteten rund 1.300 Herthaner unseren Verein am Sonntagabend nach Paderborn. Mit dabei hatten wir ein großes “Pokal-Versager!”-Spruchband, welches zum Aufwärmen der Mannschaft gezeigt wurde. Damit sollte nochmal der Unmut über den Auftritt in Bielefeld ausgedrückt werden.

Anschließend startete der Gästeblock mit einer guten Lautstärke, baute mit jedem Gegentreffer jedoch ab. Nach dem 3:1 war dann endgültig Feierabend, wir konnten uns selbst nicht mehr motivieren die Stimmen zu erheben. Der Frust nach dem bitteren Pokalaus sitzt noch tief in uns und wurde durch das Spiel in Paderborn nicht besänftigt.

Heimkurve:
Deutschland-0815 vom Feinsten – mal etwas lauter, mal etwas leiser. Von “Auf gehts Paderborners Jungs”, bis “Ole, ole, ole – Nur der SCP!” war alles dabei. Diese Fans und dieses Stadion, mitten auf einer Wiese – irgendwo außerhalb von diesem Kaff, haben in der Bundesliga absolut nichts verloren.