Notizen 2009/10

Hamburger SV – Hertha BSC 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Jansen (40.)

Zuschauer: 53.905

Zum Spiel:
Unter normalen Umständen hätte man sich nach diesem Spiel wohl gedacht: “Schade, hier wäre heute mehr drin gewesen!” Berücksichtigt man allerdings Herthas desolate Situation, dann war auch das heute abgelieferte Werk zu wenig, um im Abstiegskampf Boden gutmachen zu können. Wieder gelang es
der Alten Dame nicht, zwei vernünftige Halbzeiten am Stück abzuliefern. Erst nach dem Rückstand wachte Hertha auf und brachte nochmal Bewegung ins Spiel. Für einen selbsternannten Aufholjäger einfach zu wenig.

Herthaner on Tour:
“Dabei hätte Hertha und vor allem der überraschend supportfreudige Anhang wohl ehrlich gesagt einen Punkt verdient gehabt …”, so steht es auf der Homepage der Chosen Few Hamburg. Überraschend supportfreudig?

Welchen Drogen muss sich der Hamburger Anhang in den letzten Jahren ausgesetzt haben, um die meist furiosen Auftritte des Berliner Pöbels zu überhören. Nein, im Ernst, zumindest in Halbzeit eins war ordentlich was los im proppenvollen Stehblock. Laute Gesänge und viel Bewegung nahmen erst mit der sich anbahnenden Niederlage ab.

Heimkurve:
Im Vorfeld der Partie schlug die Stadionverbotskeule in Hamburg zu. Betroffen waren ca. 60 Ultras aus dem Umfeld der Chosen Few, die während der Auswärtsfahrt nach Mainz mit der Bundespolizei aneinander gerieten. Obwohl laut Polizeiaussagen nur etwa 20-30 Personen an Straftaten beteiligt waren, verhängte der DFB pauschal 60 Stadionverbote für alle Leute, von welchen die Personalien aufgenommen wurden. Ein weiteres Beispiel dafür, wie weit sich der DFB von den positiven Signalen beim Leipziger Fankongress 2007 bereits entfernt hat. Anhörungsrecht und Einzelfallprüfung finden im Gegensatz zu den vielen positiven Ansätzen der Profi-Vereine beim DFB augenscheinlich nicht statt.

Dementsprechend stand auch der heutige Spieltag für die Hamburger im Zeichen der Stadionverbote. Im ansonsten recht leblosen Teil der Stehkurve präsentierte Poptown das Spruchband: “Freiheit wird nie
geschenkt, nur gewonnen. Kämpft CFHH”, Passend die Botschaft im deutlich aktiveren Eckblock der Chosen Few: “Gegen Stadionverbote auf Verdacht!”