Notizen 2005/06
Hertha BSC – Borussia Dortmund

30. Spieltag Hertha BSC – Borussia Dortmund 0:0

Zuschauer: 65.662

Zum Spiel:
In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer eine überlegende Dortmunder Mannschaft. Zum Glück konnte der BVB seine Chancen nicht verwerten und so dominierte Hertha die zweite Halbzeit. Beide Mannschaften fanden den erfolgreichen Abschluss nicht, somit blieb es beim torlosen Unentschieden.

Ostkurve:
Ohne Zweifel war dies der schwächste Auftritt dieser Saison. Man konnte sich akustisch kaum Gehör verschaffen. Während des Spiels wurde das Spruchband “UNGEWISSE ZUKUNFT, DOCH HEUT’ NUR EIN ZIEL – GLAUBT AN EUCH UND GEWINNT DIESES SPIEL!” gezeigt, welches auf die ungewisse, wirtschaftliche Zukunft des Vereins hinweisen und zugleich die Spieler auffordern sollte. Leider reichte dieser Mutzuspruch nicht und so gingen zwei Punkte, im Kampf um den letzten UEFA-Cup-Platz, verloren. Stimmungsmäßig merkt man, dass die aktuellen Umstände (Auflagen und Einschränkungen durch den Verein, ausgesprochenen Stadionverbote gegen Mitglieder der HB’98, …) sehr bedrückend wirken und man sich nicht wirklich 100% der Unterstützung widmen kann…

Gäste:
Ca. 5.000 schwarz-gelbe Dortmunder bevölkerten den Gästeblock, weitere Berliner und Brandenburger BVB-Fans besiedelten das weite Rund des gesamten Stadions. Optisch sah der Gästebereich recht nett aus, allerdings war akustisch selten etwas zu vernehmen. Da bei uns nur sehr wenig los war, hätte man eigentlich eine höhere Lautstärke der Gäste erwartet.