7. Spreebär-Gedenkcup


Fast schon traditionell traf man sich zu Jahresbeginn, am 6. Januar, um den mittlerweile “7.Spreebär-Gedenkcup” aus zuspielen. Trotz eines vollen Terminkalenders und einiger kurzfristiger Absagen spielten wieder insgesamt 8 Mannschaften um die Pokale. Austragungsort war dieses Mal eine kleine Halle im Komplex der Max-Schmelling-Halle.

Schon in der Vorrunde zeigten die Jungs der “Asselköppe” ihr Können und zogen mit der bestmöglichen Punktezahl und lediglich einem Gegentor, welches auch noch ein Eigentor war, in die Endrunde ein. In den Halbfinalspielen kam es dann zur Begegnung “Asselköppe” – “Harlekins Berlin I” und der Partie “Harlekins Berlin II” – “Afghanistan Warriors”. Die beiden Halbfinalverlierer mussten nun im Spiel um den 3. Platz antreten und erst im 7-Meterschießen konnten sich “Harlekins Berlin I” gegen den kleinen Bruder, die “Harlekins Berlin II” durchsetzen. In einem torreichen Finale bewiesen die “Asselköppe” dann erneut ihre heutige Topform und besiegten die “Afghanistan Warriors”.

Der 7. Spreebär Gedenkcup ist somit Geschichte und auch im nächsten Jahr werden wir wieder zusammenkommen um unserem Freund und ehemaligen Fanbeauftragten zu gedenken. Wir möchten uns auch in diesem Jahr wieder ganz besonders bei allen Mannschaften, Helfern und Zuschauern für diesen schönen Tag bedanken. In Gedenken an Carsten Grab!

Teilnehmer: Afghanistan Warriors, Asselköppe, Chosen Few Hamburg, Dynamic Supporters Berlin, Förderkreis Ostkurve e.V., Harlekins Berlin I, Harlekins Berlin II, HSV-Fanszene Berlin

Comments are closed.