19. Spreebär-Gedenkcup


Infoabend – In Gedenken an Carsten Grab

Am Abend vor dem „Spreebär-Gedenkcup“ laden wir alle interessierten Herthaner zu einem Themenabend ins „Fanprojekt Berlin“ ein. Mit Hilfe einer kleinen Ausstellung, alten Fanzines, Bildern und vielen Erzählungen und Geschichten von Fanzineschreibern aus den 90er Jahren, wollen wir in das Zeitalter der Fanzines eintauchen. Carsten war begeisterter Fanzineschreiber und arbeitete neben dem „Berliner Sport-Echo“ und dem „Spreebär“, auch an einigen überregionalen Fanzines wie z.B. dem „Fan-Treff“ oder auch dem Nachfolger „Match Live“ mit. Erst mit Hilfe von Fanzines schwappte die Ultrabewegung in den 90er Jahren von Italien nach Deutschland und sorgten für einen großen Aufschwung in vielen Stadien. Mit Bildern und Berichten tauchten damals Jugendliche und Groundhopper in die Welt der italienischen Kurven ein und ließen sich von riesigen Zaunfahnen, Bengalos und Choreos inspirieren. Kommt mit auf eine kleine Zeitreise und erlebt mit uns den Beginn der Fanzinekultur in den 90er Jahren!

Das Fanprojekt öffnet am Freitag, den 5. Januar 2018 um 18 Uhr. Gegen 19 Uhr wollen wir dann mit dem Infoabend beginnen. Für Getränke und Essen vor Ort ist gesorgt!

Datum: Freitag, 4. Januar 2019
Ort: Fanprojekt Berlin (Cantianstr. 25 / U-Bhf Eberswalder Str.)
Beginn: 19 Uhr (Einlass und Essen ab 18 Uhr)


Zum mittlerweile 19. Mal findet in dieser Winterpause der alljährliche „Spreebär-Gedenkcup“ statt. Das Hallenturnier wird seit vielen Jahren immer am ersten Samstag im neuen Jahr ausgespielt und erinnert an Herthas ehemaligen Fanbeauftragten und Mitbegründer der „Hertha BSC Harlekins“, Carsten Grab. Ihm zu Ehren treten Fanmannschaften aus Herthas Fanszene, sowie Freunde und Wegbegleiter von Carsten aus Nah und Fern in einem freundschaftlichen Rahmen gegeneinander an und spielen um den begehrten „Spreebär-Wanderpokal“ bzw. den jährlichen Turniersieg.

Wir laden zu diesem Anlass alle Herthaner am Samstag, den 5. Januar 2019 ein, den Tag gemeinsam mit uns zu verbringen, ein unterhaltsames Hallenfußballturnier zu erleben und natürlich auch etwas über die Arbeit und das Engagement von Carsten für unsere Fanszene zu erfahren. Für Verpflegung zu fairen Preisen ist natürlich gesorgt. Zudem gibt es im Zuschauerbereich wieder einige Infotafeln über Carsten Grab, die Fanzinekultur der 90er Jahre und seine Arbeit als Fanbeauftragter bei Hertha BSC. Zusätzlich wird es auch einen Verkaufsstand mit aktuellen Fanzines und Neuauflagen des bekannten „Berliner Sport-Echo“ geben. Ein Besuch lohnt sich also für jeden Herthaner!

Datum: Samstag, 5. Januar 2019
Ort: Werner-Seelenbinder-Halle (Velodrom / S-Bhf Landsberger Allee)
Beginn: 10 Uhr (Einlass für die Teams 9 Uhr)

Comments are closed.