“Spendet Becher – Rettet Leben” 2019

Hallo Herthaner,

es gibt Spiele in der Saison, die für jeden einzelnen Fan, unabhängig der sportlichen Relevanz etwas ganz Besonderes darstellen. So kann man eine individuelle Verbindung zum Gastverein oder der Stadt, aus der der Verein stammt, haben. Oder zu den Gästefans, unter denen sich möglicherweise enge Freunde befinden, die man lange nicht gesehen hat und im Stadion wieder trifft. Dieses besondere Highlight wäre für Benny beim nächsten Heimspiel am Ostersonntag gegen Hannover 96 gewesen.

Benny zog es 2001 nach Hannover, wo er bis zu seinem tragischen und traurigen Kampf gegen den Krebs seinen Lebensmittelpunkt und seine Heimat gefunden hatte. Neben seinem Beruf und vor allem seiner Freundin fand er dort viele Freunde, welche auch Fans von Hannover 96 waren und noch heute ihren Verein unterstützen. Benny hätte sich mit ihnen vor und nach dem Spiel getroffen und eine schöne Zeit verbracht.

Zusammen mit den Fans aus ganz Deutschland, besonders aber mit den Anhängern aus Hannover, organisierten wir in der Saison 2004/2005 Spendenaktionen und Typisierungen, damit ein passender Knochenmarkspender gefunden werden konnte und genügend Gelder zur Auswertung jeder einzelnen Typisierung bereitstanden. Leider hat Benny den Kampf gegen den Krebs 2005 nicht gewonnen, sodass wir heute gemeinsam mit den Fans von Hannover 96 an ihn gedenken wollen.

Benny, die Zeit und die Momente, die wir mit dir verbrachten durften, bleiben für immer in unseren Gedanken. Wir sind traurig, dass du nicht mehr bei uns bist, sind aber vor allem dankbar dich gekannt zu haben.

Zum 14. Mal organisieren wir nun im Gedenken an Benny „Spendet Becher – Rettet Leben“.


Wie jeder Herthaner weiß, wird der Becherpfand sowie getätigte Geldspenden an einen Verein oder Träger übergeben, der sich um erkrankte und bedürftige Menschen kümmert und auf diese Spenden dringend angewiesen ist.

Aufgrund der engen Beziehung von Benny zu Hannover und dem kommenden Spiel möchten wir die Gelegenheit nutzen und diesmal die Spenden für die Einrichtung „Löwenzahn – Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e.V.“ aus Hannover sammeln.

Im Mittelpunkt der Arbeit von „Löwenzahn“ steht die Begleitung trauernder Kinder, Jugendlicher und deren Angehörigen, die durch den Tod einer nahestehenden Person einen schweren Schicksalsschlag erlitten haben und auf ihren persönlichen Trauerweg Begleitung benötigen.
Ziel der Arbeit von „Löwenzahn“ ist es, die betroffenen Kinder und Jugendlichen dabei zu unterstützen, der verstorbenen Person einen neuen Platz in ihrem Leben zu geben und mit gestärktem Selbstbewusstsein, Mut und Lebensfreude den weiteren Lebensweg zu bestreiten.

Damit die wichtige Arbeit von „Löwenzahn – Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e.V.“ weiter umgesetzt werden kann, benötigt es eure Spende. Deswegen werden zum Spiel gegen Hannover 96 wieder viele Helferinnen und Helfer beider Fanszenen im gesamten Stadionbereich mit Tonnen unterwegs sein, in die ihr eure Pfandbecher hineinwerfen könnt. Zusätzlich werden die Helferinnen und Helfer mit Spendendosen ausgestattet sein, in die ihr gerne auch Geldspenden hineinwerfen könnt.

Durch eure Becherspende könnt ihr großes Bewirken und den betroffenen Personen Kraft für das weitere Leben schenken.

Nicht vergessen – Weiter helfen – Leben retten!

Harlekins Berlin ´98 im April 2019