“Spendet Becher – Rettet Leben” 2017

„[…] Benny, wir werden dich immer in Erinnerung behalten, dein Geist wird für immer mit uns sein, DU BIST FÜR IMMER EIN TEIL VON UNS! Nichts würde ich mir in diesem Moment mehr wünschen, als noch einmal sagen zu können: „Hi Benny…“ […]“

Quelle: www.hb98.de

12 Jahre sind diese Zeilen nun alt und dennoch unvergessen! Am 28.05.2005 verstarb Benny im Alter von 21 Jahren, er hatte den 9-monatigen Kampf gegen die Leukämie verloren.

Aber die Welle der Hilfsbereitschaft, der Geldspenden und Typisierungen in diesen 9 Monaten motivierte uns, weitere Hilfsorganisationen mit einer Spende entsprechend zu unterstützen und Benny auch so weiterhin irgendwie bei uns zu haben. Seitdem haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, einen Spieltag der Saison unter dem Motto „Spendet Becher- Rettet Leben!“ auszurufen.

In diesem Jahr möchten wir den Verein „KINDerLEBEN Verein zur Förderung der Klinik für krebskranke Kinder e.V. Berlin“ und deren anstehende Projekte unterstützen. Der Verein wurde im Jahr 1997 gegründet, mit dem Zweck, den Betrieb der Tagesklinik und der Klinik für krebskranke Kinder und Jugendliche in der Charité, Campus Virchow-Klinikum in Berlin, und darüber hinaus die Erforschung der Grundlagen, sowie die Therapien der Erkrankungen zu fördern und zu unterstützen.
Der Verein hat es sich auch zur Aufgabe gemacht, Projekte zu verwirklichen, die den Kindern und Jugendlichen das Leben mit der Krankheit erleichtern und den Heilungsprozess begünstigen. Dies umfasst auch die Unterstützung des externen Kinderpflegedienstes und direkte Hilfen für die Familien der betroffenen Kinder.

Um den Verein „KINDerLEBEN e.V.“ mit seinen Projekten entsprechend unterstützen zu können, werden wir hierzu an diesem letzten Spieltag wieder die Spendenaktion “Spendet Becher- Rettet Leben!” organisieren und hoffen auf eine rege Beteiligung von allen Herthanern und Stadionbesuchern. Es werden an vielen Orten im Stadionbereich Helfer mit Tonnen stehen, in welche Ihr eure Pfandbecher hineinwerfen und somit spenden könnt. Zusätzlich werden Helfer an den Tonnen Spendendosen dabei haben, in welche in Form von Bargeld eine Spende getätigt werden kann. Ebenso könnt Ihr den Spendensammlern auch eure Bezahlkarte für das Stadion als Spende geben und somit den Pfand von 2 Euro der Aktion zugutekommen lassen. Auch die Gästefans werden sich in diesem Jahr bei der Aktion beteiligen und mit Tonnen bereit stehen.

Wir hoffen, dass sich wie schon in den Jahren zuvor, wieder sehr viele Stadionbesucher an der Aktion beteiligen und spenden werden, damit wir alle den Verein „KINDerLEBEN e.V.“ unterstützen können.

Nicht Vergessen – Weiter helfen – Leben retten!

Harlekins Berlin’98 im Mai 2017


Rückblick

Hallo Herthaner,

die Saison 2016/2017 mit all ihren Höhen und Tiefen liegt hinter uns und wir können mit der direkten Teilnahme für die Europa League Gruppenphase am Ende aus sportlicher Sicht doch sehr zufrieden sein. Uns bewegte im Laufe der Saison doch nicht nur das Geschehen auf dem Rasen. Ereignisse innerhalb der Fanszene, welche den Fußball so klein und unwichtig erscheinen lassen, mussten wir erfahren und verarbeiten. Heike, eine aktive und mit Herzblut für Ihre Hertha lebende Herthanerin, verstarb in diesem Frühjahr an der heimtückischen Krankheit Krebs. Wir werden Heike nicht vergessen und werden in Zukunft bei unserer Spendenaktion „Spendet Becher – Rettet Leben!“ auch an sie gedenken und ihr Engagement weitertragen. Wie Heike, verstarb unser Freund Benny im Sommer 2005 an Krebs. Es ist schön zu wissen, dass Benny nach mittlerweile zwölf Jahren immer noch in Erinnerung bleibt und durch den „Remember Benny – Cup“ und „Spendet Becher – Rettet Leben!“ weiterhin präsent ist. Jedoch macht es uns immer noch unendlich traurig einen Freund und Wegbegleiter verloren zu haben.

Zum letzten Heimspiel gegen Leverkusen organisierten wir nun schon zum zwölften Mal die Aktion „Spendet Becher – Rettet Leben!“ In den letzten Jahren war der Zuspruch und die Spendenbereitschaft von euch Herthanern und allen anderen Zuschauern so gewaltig, dass schon zwölf Projekte und Einrichtungen mit hohen Geldbeträgen unterstützt werden konnten.

In diesem Jahr entschieden wir uns, die Spendeneinnahmen an den Verein „KINDerLEBEN“ zu spenden, der sich als Ziel gesetzt hat, die Jüngsten unserer Gesellschaft, die an Krebs erkrankt sind, zu unterstützen und beim Kampf gegen die Krankheit, z.B. mit psychosozialem Engagement zu begleiten und zu unterstützen. Die Institution „KINDerLEBEN – Verein zur Förderung der Klinik für krebskranke Kinder e.V. Berlin“ unterstützt den Betrieb der Tagesklinik und der Klinik für krebskranke Kinder und Jugendliche in der Charité, Campus Virchow-Klinikum in Berlin und darüber hinaus die Erforschung der Grundlagen sowie die Therapien der Erkrankung. Der Verein hat es sich auch zur Aufgabe gemacht, Projekte zu verwirklichen, die den Kindern und Jugendlichen das Leben mit der Krankheit erleichtern und den Heilungsprozess begünstigen. Dies umfasst auch die Unterstützung des externen Kinderpflegedienstes, therapeutische Zusatzangebote wie Musik- und Kunsttherapie und direkte Hilfen für die Familien der betroffenen Kinder.

Mit einigen Bedenken gingen wir an die Planungen für die Spendensammelaktion im Jahr 2017, da der Becherpfand in dieser Saison von 2€ auf 1€ reduziert wurde. Wir gingen davon aus, dass die Höhe der Spenden im Vergleich zu den letzten Jahren wesentlich geringer ausfallen werden.
Jedoch wurden wir zu unserer großen Freude vom Gegenteil überrascht, was uns alle mit Stolz erfüllte. Die Spendenbereitschaft von euch Herthanern und den Gästefans war so phänomenal, dass alleine durch die Becherspenden ein Betrag von 15.466€ zusammengekommen ist. Auch die Spendendosen wurden reichlich mit Bargeld gefüllt, insgesamt 8.834,69€ kamen zusammen plus 1.348€ durch eure Gabe der Justpay- Karten. Insgesamt kam an diesem Tag ein ausgezeichneter Betrag von 25.648,69€ zusammen, welcher von Hertha BSC noch einmal auf glatte 30.000€ erhöht wurde.

Ein großer Dank geht auch in diesem Jahr wieder an die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer sowie an die Gäste aus Leverkusen, die dazu beigetragen haben, dass dieser Tag abermals ein voller Erfolg wurde.

Nicht vergessen – Weiter helfen – Leben retten!

Harlekins Berlin’98 im Juli 2017