Hertha wärmt! Kleiderspende 2015

Wir alle wissen, welche Anziehungskraft unser Berlin auf viele Menschen aus nah und fern ausübt. Nicht nur deshalb wird der Wohnraum knapp und kaum mehr bezahlbar für die Menschen die es nicht so dicke haben. Berlin war und ist aber auch seit jeher ein Treffpunkt für Aussteiger aus dem gesellschaftlichen Leben. Im vergangen Jahr lebten immerhin ca. 11.000 Wohnungslose in unserer Stadt und auch 2015 werden es sicherlich noch weitaus mehr geworden sein.

Uns steht wieder ein frostiger Winter ins Haus und aus diesem Grund möchten wir auch dieses Jahr ein kleines Zeichen der Solidarität senden und rufen hiermit zum vierten Mal zu „Hertha wärmt!“ auf.

Vor dem Heimspiel gegen Hoffenheim (Sonntag, 22.11.) werden wir wieder  bereitstehen und eure Spenden zu Gunsten der „Berliner Stadtmission“ in Empfang nehmen. Ihr findet uns dieses Mal direkt vor dem Eingang am Osttor des Olympiastadions. Von 12:30 – 15 Uhr nehmen wir gern folgende  Kleiderspenden an:

  • Dicke Winterjacken
  • Winterstiefel
  • Mützen / Schals / Handschuhe
  • Rucksäcke
  • Isomatten / Schlafsäcke 
  • Decken
  • Herrenunterwäsche (neue/ungetragene Unterhemden, Unterhosen und Socken)

In Absprache mit der Berliner Stadtmission solltet ihr bitte auf andere Kleidung verzichten, da die Lagermöglichkeiten leider begrenzt sind. Außerdem werden folgende Sachspenden, wie Nahrungsmittel und Hygieneartikel benötigt, die wir natürlich auch entgegen nehmen möchten:

  • Kaffee / Tee / H-Milch 
  • Nudeln / Reis
  • Shampoo / Duschgel
  • Seifenspender
  • Einwegrasierer

Setzt ein Zeichen und zeigt, dass wir Herthaner auch für die Bedürftigen in unserer Stadt ein wärmendes Herz haben! Gerne könnt ihr euch auch vorab im Internet unter www.berliner-stadtmission.de informieren, was mit euren Spenden geschehen wird.

Harlekins Berlin `98 am 5. November 2015


Rückblick

Als sich am Montagmittag zwei vollbepackte Transporter der Fanbetreuung zur Berliner Stadtmission aufmachten, wurde das Ausmaß unserer Kleider- und Sachspendensammlung erst richtig deutlich. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter staunten jedenfalls nicht schlecht über das freudige Ergebnis, welches das Lager in der Lehrter Straße völlig verstopfte.

Passend zum Wintereinbruch sammelten wir im Namen der Aktion „Hertha wärmt!“ beim Spiel gegen Hoffenheim nun zum vierten Mal erfolgreich wärmende Kleidung und reichlich Sachspenden, wie Hygieneartikel und haltbare Lebensmittel für Obdachlose in Berlin.

Das Angebot von Hertha BSC, uns mit einem Anhänger direkt vor dem Osttor des Olympiastadions zu positionieren, nahmen wir natürlich gerne an und zudem wurde über sämtliche Soziale Kanäle unser Aufruf verbreitet. Gemeinsam mit einem Mitarbeiter der Berliner Stadtmission standen wir am Sonntag bereit und freuten uns über jedwede Spende. Die Resonanz aus der gesamten Fanszene, aber auch von der Hertha Geschäftsstelle, war dieses Jahr sehr beeindruckend und auch von außerhalb erreichten uns säckeweise Winterkleidung, wobei wir eine Spandauer Gemeinde besonders hervorheben möchten. Allen Spenderinnen und Spendern möchten wir auch im Namen der Berliner Stadtmission recht herzlich danken.

Danke auch für die selbstlose Unterstützung der Fanbetreuung von Hertha BSC.

Als krönenden Abschluss lud Hertha BSC insgesamt 20 Personen, bestehend aus Obdachlosen und freiwilligen Mitarbeitern der Stadtmission, zum Spiel ein und somit brachte der Heimsieg gegen den Tabellenletzten eine gelungene Abwechslung zum doch so tristen Alltag.

Harlekins Berlin `98 am 26. November 2015