Rückblick auf FSE-Aktion am 29.4.2011

Nachdem wir bereits im vergangenen Jahr zusammen mit der Schickeria München einen kleinen Beitrag zum Aktionsspieltag der „Football Supporters in Europe“ (FSE) unter dem Motto „Our Game – Our Time“ geleistet hatten, wollten wir uns auch in diesem Jahr an den wieder stattfindenden Aktionsspieltagen beteiligen. Zu diesem Zweck hatten wir uns eine Spruchbandaktion beim Heimspiel gegen den TSV 1860 München überlegt. In den letzten Jahren haben sich unsere Bemühungen in fanpolitischen Themen deutlich verstärkt. Unsere Mitarbeit bei ProFans wurde intensiviert und so waren wir auch sehr aktiv bei der Planung und Durchführung der Fandemo im Oktober 2010. Zum Abschluss dieser Saison war es uns nun wichtig klarzumachen, dass der Einsatz zum Erhalt der Fankultur nicht nur in Deutschland dringlich Unterstützung braucht. Nahezu in jedem europäischen Land gibt es Einschränkungen der Fanszenen und ihrer Fanaktivität. Eine Entwicklung, die dem Fußball nach und nach das Herz herausreißt. Wir hatten das Glück in den vergangenen Jahren verschiedene Länder zu Europapokalspielen zu besuchen und ganz verschiedene Weisen von Fankultur kennen zu lernen. Somit ist es uns besonders daran gelegen den Aktivisten für Fankultur im Ausland ein bisschen Unterstützung zu geben. Das Motto der diesjährigen FSE Aktionsspieltage lautet „Rettet die Fankultur/Save Fan Culture“. Alle Informationen dazu findet ihr im Internet unter:
http://www.fanseurope.org/de/aktionen/save-fan-culture-action-days.html

Unsere Idee war es nun auf einige exemplarische Kernprobleme für Fußballfans in verschiedenen europäischen Ländern hinzuweisen, mit denen sie sich tagtäglich auseinandersetzen müssen. So präsentierten wir einen Spruch zur generellen Aufforderung an die aktiven Fußballfans und Ultras in Europa nicht aufzugeben im Kampf für Fankultur: „Football Supporters in Europe: Never give up the fight!“ Dann wurden die erwähnten fanpolitischen Probleme aufgelistet:

Football Supporters in Europe: Never give up the fight!

Football Supporters in Europe: Never give up the fight!
Frankreich: „Staatliche Repressionen gegen Ultras“
Schottland: „Anstoßzeiten TV diktiert“
Österreich: „Sponsoren in Vereinsnamen“
Spanien: „Unbezahlbare Eintrittspreise“
Dänemark: „Fingerabdrücke für Eintrittskarten“
Deutschland: „Stadionverbote auf Verdacht“
Griechenland: „Reiseverbote für Gästefans“
Italien: „Fankarte Tessera del Tifoso“
Großbritannien: “Sitzplatzstadien”

Darunter machten wir noch einmal klar, dass Fußball nur mit Fans das ist was alle Welt interessiert: „There is no football without fan culture!“

Wir hoffen, dass unsere Aktion andere Fanszenen in Europa in ihrem Engagement bestärkt und auch Funktionäre und Verantwortliche registrieren dass die aktiven Fanszenen in Europa zusammen kämpfen. Nur gemeinsam können wir etwas erreichen. Daher übersetzen wir den Text an dieser Stelle auch ins Englische.

Rettet die Fankultur!

Harlekins Berlin ´98 – im Mai 2011


Review of the FSE-action (29/4/11)

After we had already made a little action according to the slogan “Our Game – Our Time” together with Schickeria Munich to support the actiondays of the organisation “Football Supporters in Europe” (FSE) last year, we decided to join the actiondays this year again. Therefore we prepared an action with protest message-banners for the home-match vs. TSV 1860 Munich. Our efforts in fan-politics have increaslingy become more important for us during the last years. We have recently intensified our active cooperation with the german fan-organisation ProFans and were really active in planning and realising the nationwide fan-demonstration in October 2010 in this connection. Now in the ending of the current season we considered it necessary to tell the public that the dedication for fan culture needs support all over Europe. It is not only an issue in Germany. In almost every European country there are restrictions for fanscenes and their activites. It is a development that will more and more kill the heart of football. We were really happy to travel with Hertha in the European Cup during the last decade and got to know many different kinds of fan culture. In this regard it is especially important for us to proclaim our support for activists in foreign countries who are fighting to preserve fan culture like we do in Germany. The slogan for the current FSE actiondays is “Save Fan Culture”. All details are provided at: http://www.fanseurope.org/en/activities/save-fan-culture-action-days.html

We now had the idea to approach the topic by pointing out exemplary major problems for football supporters in the different European countries which they regularly have to deal with. We presented a general demand for all the active football supporters and Ultras in Europe with the message-banner: “Football Supporters in Europe: Never give up the fight!”. We then presented the already mentioned major problems concerning fan-politics in Europe:

Football Supporters in Europe: Never give up the fight! France: „state repressions against Ultras“
Scottland: „fixtures dictated by TV“
Austria: „commercial sponsors in club-names“
Spain: „unpayable ticket prices“
Denmark: „fingerprints for tickets“
Germany: „stadium bans on suspicion“
Greece: „prohibition to travel for away supporters“
Italy: „fan-card Tessera del Tifoso“
Great Britain: “all-seater stadiums”

Below those banners we wanted to point out again on another message-banner that: “There is no football without fan culture!” We hope our little action will reinforce other European fanscenes in their dedication for fan culture and also that the functionaries and officials might see that the fanscenes all over europe ally in their fight to preserve fan culture. We only can make a headway together. Therefore we translated the report of our recent action into english.

Save Fan Culture!

Harlekins Berlin ’98 – May 2011