1. Remember Benny-Cup


Am Samstag, den 2. September, wurde auf der Sportanlage Jungfernheide zu Ehren des an Leukämie verstorbenen Herthaners Benny ein Gedenkturnier von den Harlekins Berlin organisiert. Insgesamt gingen 15 Mannschaften aus den verschiedensten Bereichen der Fanszene von Hertha BSC an den Start (eine Mannschaft aus Hamburg und ein Team aus Hannover mussten leider kurzfristig absagen), wobei jedoch nicht das positive Abschneiden im Vordergrund stand, sondern das Gedenken an einen verstorbenen Freund und Herthaner.

In einem erwartungsgemäß sehr fairen Turnier wurden das Spiel um Platz 3, sowie auch das Finale erst im Neunmeterschießen entschieden. Das größere Glück im Finale hatten dann „Die Füße Gottes“, so dass sie als Sieger des ersten „Remember Benny Cup“ feststanden. Dahinter reihten sich die dritte Mannschaft der Hertha BSC Amateure und die zweite Mannschaft der „Hertha Ü40“ ein. Ein besonders großes Dankeschön geht an die Phönix Sons aus Karlsruhe, welche extra für das Turnier mit einer Mannschaft aus Baden anreisten, sowie an „Zecke“ Neuendorf für sein Erscheinen und seine aktive Teilnahme als Schiedsrichter im Turnier.

Es bleibt zu hoffen, dass dieser Tag für alle anwesenden Mannschaften, Organisatoren, Zuschauer und natürlich besonders Bennys Eltern in positiver Erinnerung bleibt und sich im nächsten Jahr noch mehr Mannschaften und Zuschauer einfinden werden.

Teilnehmer 1. Remember Benny Cup

Teilnehmer: Harlekins Berlin I, Harlekins Berlin II, HFC Spandau Tradition, Asselköppe, Spandau International, Dynamic Supporters, HFC Theo Gries, Blue White Power OHV, Hertha BSC Ü 40, Hertha BSC Amateure III, Förderkreis Ostkurve, Commando Nord, OFC Herthafans, Phönix Sons Karlsruhe, Die Füsse Gottes

Gegen das Vergessen – Weiter helfen – Leben retten

Comments are closed.